Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Die schreckliche Tötung eines Menschen mitten in Chemnitz und die folgenden Proteste und Gegenproteste haben das Bild der Stadt nach außen und nach innen verändert. Die offene Gesellschaft scheint an ihrer Grenze angekommen. Für manche ist sie schon überschritten. Diese Initiative von Unternehmen, Wissenschaft und der Stadtbevölkerung möchte eine breite Diskussion über ein lebenswertes und vielfältiges Chemnitz voranbringen und der Welt vermitteln:
Chemnitz ist weder grau noch braun.

Kategorie: soziales Engagement
Stichworte: Chemnitz, Demokratieförderung, lebenswerte Stadt
Finanzierungs­zeitraum: 19.09.2018 15:07 Uhr - 31.08.2019 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: fortlaufend

Worum geht es in diesem Projekt?

Dieses Projekt wurde kurz nach den Ereignissen Ende August gestartet. Das Image der Stadt Chemnitz als graue Provinzstadt im Osten Deutschlands wird immer mehr vom Bild der braunen Nazi-Stadt überlagert. Chemnitz ist aber weder grau noch braun. Wir sind der Meinung, dass Chemnitz vielfältig und pluralistisch ist und möchten einerseits in der Wirkung durch öffentlichkeitswirksame Aktionen, andererseits in der Ursachenarbeit diejenigen Initiativen stärken, die an einer offenen Stadtgesellschaft arbeiten und die entstandenen Gräben in der Stadtgesellschaft überwinden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Projekt stärkt die Werte, die im deutschen Grundgesetz verankert sind. Auf deren Basis wird der Dialog zwischen denen gefördert, die miteinander zielorientiert reden und konstruktive Lösungen zur Verbesserung des Lebens in unserer Stadt vorantreiben wollen. Allen Menschen, die dafür bereit sind, möchten wir Werkzeuge und finanzielle Mittel für Kommunikation und demokratische Mitbestimmung in die Hand geben, um die Stadt Chemnitz in ihrer Vielfalt zu gestalten und das auch zu zeigen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Im Projekt #wedergraunochbraun laufen viele Fäden zusammen. Durch die Trägervereine »Kreatives Chemnitz e.V.« und »Industrieverein Sachsen 1828 e.V.« ist eine breite Basis an kreativen und wirtschaftlich handelnden Institutionen eingebunden. Diese bringen Ressourcen, KnowHow und das gesamte Spektrum der demokratischen Stadtgesellschaft zusammen. Ihre Spende sorgt dabei für den finanziellen Katalysator, der Initiativen und bürgerschaftliches Engagement strukturell und öffentlichkeitswirksam weiter voranbringt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das von Ihnen investierte Geld kommt neben anderen Spenden in einen Topf, aus dem kurzfristige Impulsprojekte, langfristige Projekte der humanistischen und demokratischen Bildung und die überregionale mediale Darstellung derselben gefördert werden. Stets verbunden mit unserem Ziel: Wir wollen in einer lebenswerten, sicheren und vielfältigen Stadt arbeiten und leben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mit den Trägervereinen »Kreatives Chemnitz e.V.« und »Industrieverein Sachsen 1828 e.V.« steht eine breite Basis an kreativen und wirtschaftlich handelnden Institutionen hinter der Initiative.