Projektübersicht

Eine Streuobstwiese für Lößnitz – Gemeinsam wollen wir eine Naturoase direkt um die Ecke schaffen, die nicht nur die „alten“ Obstsorten in unserem Land hält, sondern vor allem einen geschützten Lebensraum für zahlreiche bedrohte Tierarten bietet.

Kategorie: Umwelt- und Tierschutz
Stichworte: Streuobst, bewegende taten, lößnitz, Bienen, Streuobstwiese
Finanzierungs­zeitraum: 07.10.2019 13:57 Uhr - 08.11.2019 20:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: November 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Gemeinsam mit den Lößnitzer Bürgern, ansässigen Unternehmen und allen interessierten und engagierten Naturliebhabern möchten wir eine Streuobstwiese entlang der Alten Lenkersdorfer Straße in Lößnitz anlegen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit Ihrer Unterstützung möchten wir insgesamt 17 Obstbäume für die Pflanzung entlang der Alten Lenkersdorfer Straße in Lößnitz anschaffen. Dort soll eine Streuobstwiese entstehen, die nicht nur ein Eldorado für die heimische Tier- und Pflanzenwelt, sondern auch ein Lieblingsort der Lößnitzer und ihrer Besucher werden soll, an dem man so richtig durchatmen kann.

Als Zielgruppe zählen alle, die sich für den Naturschutz, für Pflanzen oder Tiere interessieren und einsetzen und gern mit ihrer Unterstützung dazu beitragen möchten, unsere Region ein großes Stück lebenswerter und interessanter zu gestalten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Auf Streuobstwiesen brummt das Leben! Sie zählen zu den wichtigsten Kulturlandschaften und artenreichsten Lebensräumen unserer Zeit und bieten besondere Rückzugsorte für viele gefährdete Pflanzen und Tiere. Eine Streuobstwiese kann dabei bis zu 5.000 Tierarten beheimaten. Streuobstwiesen haben daher eine enorme Bedeutung für den Erhalt der Sortenvielfalt, den Klima-, Boden- und Wasserschutz, für das Bild und den Erholungswert einer Landschaft.

Besonders die Bienen benötigen die Pflanzen einer Streuobstwiese. Junge Bäume mit einem guten Ertrag, tragen entscheidend dazu bei, dass die Tiere genug Nahrung finden. Dies wird bekanntermaßen immer schwieriger, obwohl sie so wichtig für die Menschen sind.

Die Streuobstwiese ist jedoch nicht nur ein Refugium für bedrohte Tierarten, sondern nicht zuletzt auch eine abwechslungs- und vitaminreiche Speisekammer für uns Menschen, die mit „alten Obstsorten“ tolle Geschmackserlebnisse bietet.

Mit Ihrer Hilfe schaffen wir solch eine Naturoase, von der wir in Zukunft alle profitieren werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit der Unterstützungssumme werden insgesamt 17 junge Obstbäumchen gekauft, die dann am 16. November 2019 gemeinsam mit den fleißigen Helfern der Freiwilligen Feuerwehr Lößnitz an der Alten Lenkersdorfer Straße in Lößnitz gepflanzt werden.

Anschließend übernimmt die Volksbank Chemnitz eG für die kommenden 10 Jahre die Pflegepatenschaft für diese Streuobstwiese und kommt für den jährlichen Schnitt und die Bewässerung der Bäume auf.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen die Teams unserer beiden Filialen in Lößnitz und Zwönitz. Im Rahmen unserer Jubiläumsaktion "150 Jahre - 150 bewegende Taten" entstand die Idee einer Streuobstwiese in Lößnitz und wird seither mit viel Eifer und Engagement vorangetrieben.

Unterstützt werden wir zudem durch die Stadtverwaltung Lößnitz, die Freiwillige Feuerwehr Lößnitz und die Naturherberge Lößnitz.