Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Das Jugendfestival Buchholz möchte auch in diesem Jahr wieder ein buntes und internationales Line Up präsentieren. Dafür möchten wir wieder sechs Bands auf unsere Bühne stellen, die die Jugendlichen mit ihrer Musik ermutigen und unterhalten.
Ein Abend an dem man gemeinsam die Musik genießt und feiert und den Alltag mit Schule, Studium und Stress etwas vergessen kann. Für die Realisierung unsere Festivals benötigen wir eure Hilfe.

Kategorie: Kunst und Kultur
Stichworte: Kultur, Jugend, Veranstaltung, Musik, Festival
Finanzierungs­zeitraum: 13.08.2018 10:19 Uhr - 21.09.2018 23:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: September 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

2006 begann mit dem Jubiläum „500 Jahre St. Katharinenkirche“ die Geschichte des Jugendfestivals in Annaberg-Buchholz. Das Festival hat sich seit dem Start kontinuierlich weiterentwickelt. Im letzten Jahr konnten wir einen erneuten Besucherrekord mit ca. 1.400 begeisterten Jugendlichen verzeichnen, die aus der Region und sogar über Sachsen hinaus, z.B. aus der Tschechischen Republik, zu uns nach Annaberg-Buchholz gekommen sind.
Das Jugendfestival trifft damit auf den Wunsch vieler Jugendlicher nach diesem Veranstaltungsformat.

Auch in diesem Jahr sind eine Schultour, ein Jugendgottesdienst und am Abend ein Konzert mit sechs international bekannten Bands in der Festhalle Annaberg-Buchholz geplant.

Um internationale Bands wie Fight The Fade, J Vessel oder Solarjet auftreten lassen zu können, müssen neben dem Geld für die Bands direkt auch Flugkosten, Unterbringung und Verpflegung bezahlt werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Jugendlichen können internationale Bands hautnah erleben und werden von ihnen ermutigt, ihr Leben sinnvoll und engagiert zu gestalten. Diese Ermutigung bekommen SchülerInnen auch während der HIGHER SCHULTOUR bei Minikonzerten und Unterrichtseinheiten von drei Bands in der Woche vor dem Festival an mehreren Schulen im Landkreis.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Festival ist mehr als Musik. Als Jugendarbeit im Kirchenbezirk Annaberg sehen wir in dem Projekt einen mehrfachen Gewinn für junge Menschen.
Neben der Musik haben wir seit 2014 verstärkt auch den Fokus auf Gesprächsangebote durch Sozialpädagogen zu Lebens- und Glaubensfragen gelegt, um Jugendliche in ihrer Situation zu beraten und zu ermutigen.
Wir bieten eine „Ausbildungsbörse“ im Foyer der Festhalle an, bei der sich Jugendliche informieren und Firmen präsentieren können, indem sie auf Ihre Ausbildungsplätze hinweisen.
Sechs Schulen im Landkreis bekommen Besuch von uns mit drei Bands des Festivals. Hierbei werden neben der Musik auch Gespräche geführt und Unterricht gehalten. Die Jugendlichen werden von den Musikern ermutigt, ihr Leben sinnvoll und engagiert zu gestalten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt mit in die Kosten für die Bands. Darunter fallen die Gagen, sowie Übernachtungen und Verpflegung während ihres Aufenthalts in Deutschland. Unsere Fundingziel deckt dabei aber nicht die komplette Summe ab, sondern nur einen Teil.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Evangelische Jugend Annaberg steht als Hauptveranstalter hinter dem Projekt.
Dabei übernehmen 100 ehrenamtliche MitarbeiterInnen Verantwortung für das Gelingen der Veranstaltung und wachsen an den Herausforderungen.