Projektübersicht

Das derzeitige Frauen- und Kinderschutzhaus ist leider in die Jahre gekommen. Sanierungen und Reparaturarbeiten würden zu hohe Kosten fordern, sodass ein Umzug in ein neues Objekt nötig ist. Das neue Haus bietet zeitgemäßen Standard. Wir freuen uns außerdem darauf, im neuen Objekt Frauen aufnehmen zu können, die einen barrierefreien Zugang benötigen. Die Umzugskosten sind keine förderfähigen Kosten. Unser Verein kann die Summe des Umzuges alleine nicht tragen und ist auf Spenden angewiesen.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Frauenhaus, Chemnitz, Umzug
Finanzierungs­zeitraum: 04.08.2020 13:32 Uhr - 15.09.2020 23:59 Uhr

Worum geht es in diesem Projekt?

Bei diesem Projekt geht es um die Teilfinazierung des Umzuges für das Frauenhaus Chemnitz.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Verein bietet Hilfe und Unterstützung für Frauen und Kinder, die Opfer von häuslicher Gewalt und Stalking in Chemnitz und Umgebung geworden sind. Wir möchten eine Teilfinanzierung unseres Umzuges, in Höhe von 4.000€ erreichen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Jeder hat ein Recht auf ein gewaltfreies Zuhause. Häusliche Gewalt kann hinter jeder Wohnungstür stattfinden. Dadurch kann jeder davon betroffen sein. Wir setzen uns dafür ein, dass Frauen und Kinder nicht länger unter dieser Last leben müssen. Mit der Unterstützung von diesem Projekt helfen Sie bei der Einrichtung eines neuen Zufluchtsortes für von häuslicher Gewalt betroffenen Menschen. Während das alte Frauenschutzhaus zunehmend marode wurde, entspricht das neue Frauenschutzhaus modernen Standards. Zusätzlich bietet das neue Frauenschutzhaus einen barrierefreien Zugang, sodass wir nun noch mehr Menschen behilflich sein könnnen, eine gewaltfreie Lebensperspektive aufbauen zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld würden wir eine Umzugsfirma engagieren die uns vorzugsweise Möbel und sperrige Ggenstände transportiert. Wir wollen durch Crowdfunding eine Teilfinanzierung des Umzuges realisieren. Sollte mehr Geld zusammen kommen, wird das Geld zuzüglich für den Umzug verwendet. Leider gehören Umzugskosten zu den nicht förderfähigen Kosten, sodass wir nur die Möglichkeit haben, dies über Spenden zu finazieren. Wir würden uns daher sehr freuen wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Frauen- und Kinderschutzhaus Chemnitz als Projekt des Frauenhilfe Chemnitz e.V. besteht inzwischen seit dem Jahr 1990. Zielsetzung unserer gemeinnützigen Einrichtung ist, den von häuslicher Gewalt und Stalking betroffenen Frauen und Kindern eine Schutzunterkunft, Beratung und Unterstützung anzubieten und so die Basis für die Findung und Umsetzung einer gewaltfreien Lebensperspektive zu schaffen. Jährlich betreuen wir im Durchschnitt 100 Frauen und deren Kinder in unserer Einrichtung.