Projektübersicht

Der Sommer naht und unsere Kinder zieht es nach draußen. Damit auch die Kleinsten der Kleinen unbeschwert draußen spielen können, wollen wir für die Krippenkinder in einem abgegrenzten Bereich den Steinbelag in der Außenanlage des Kinderhauses mit Fallschutzmatten abdecken. Für die Krabbelkinder stellt dies eine zusätzliche Wärmeisolierung dar und die Kleinen, die gerade das Laufen lernen, werden vor harten Stürzen und Verletzungen geschützt.

Kategorie: Kinder und Jugend
Stichworte: Kinder, Kindergarten, Fallschutz, Spielen, Bewegung
Finanzierungs­zeitraum: 27.06.2018 08:42 Uhr - 31.12.2018 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 2018/2019

Worum geht es in diesem Projekt?

In unserem Kinderhaus Lupinio gibt es einen schönen großen Garten, der vor allem für die größeren Kinder zum Entdecken einlädt. Damit auch die Krippenkinder, die oftmals noch nicht so sicher auf zwei Beinen stehen, diesen Garten ebenfalls im Sommer ausgiebig nutzen können, soll ein mit Steinplatten gepflasterter Bereich mit Fallschutzmatten belegt werden, um das Krabbeln, Spielen, Toben und gelegentliches Hinfallen verletzungsärmer zu gestalten. Für die Krippenkinder, die noch nicht laufen können, stellen die Fallschutzmatten einen deutlich angenehmeren Krabbeluntergrund dar, der gleichzeitig auch noch dafür sorgt, dass die Kinder im Frühjahr und im Herbst auf den Steinplatten weniger der Kälte ausgesetzt sind.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist die Ausstattung des Krippenaußenbereichs mit Fallschutzmatten.

Zielgruppe sind alle Kinder im Kinderhaus Lupinio, das von unserem Förderverein unterstützt wird, aber im Speziellen die Kleinsten, die Kinder aus dem Krippenbereich, denen mit den Fallschutzmatten eine angenehmere, aktivere und verletzungsärmere Nutzung des Außenbereiches ermöglicht werden soll.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil es für die gesunde Entwicklung der Kinder wichtig ist, dass sie auch den Außenbereich aktiv nutzen können und die Freude am Spielen und Erkunden nicht durch Stürze und Verletzungen getrübt wird.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird der Außenbereich zeitnah mit Fallschutzmatten durch den Förderverein Lupinio e.V. ausgestattet, damit die Krippenkinder noch möglichst lange und oft den Außenbereich nutzen können

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Förderverein Kinderhaus Lupinio e.V., der sich 2017 gegründet hat, um in Zeiten sparsamer öffentlicher Haushalte die Bildungsarbeit der Erzieherinnen und Erzieher in der KiTa zu unterstützen. Unser Ziel ist es, der Einrichtung finanzielle Mittel für Neuanschaffungen zum Wohl der Kinder zur Verfügung zu stellen, aber auch die Organisation und Finanzierung von anderen Maßnahmen, die der Entwicklung unserer Kindern zu gute kommen.